Romy S. DATES


Freitag, 15. Juni 2018
Nachtschicht
80cuz

Das Jubiläum steckt uns noch allen in den Knochen, aber weiter geht’s. Rein ins siebte Jahr. Schreib heute deine ganz eigene Freitag Nacht Story.. 80cuz spielt den Hip Hop Soundtrack dazu. NACHTSCHICHT im Romy S. Wir starten ab 23 Uhr mit dir und viel Vodka Soda.

---> https://www.facebook.com/events/1064384207053097/


Samstag, 16. Juni 2018
From Another Mind
Freddy K (KEY Vinyl / Berlin)
SHDW & Obscure Shape (From Another Mind / Stuttgart)
Silent-One (From Another Mind / Stuttgart)

„From Another Mind“ – that´s one of a kind! Und das beweist die Reihe für innovative, frische Elektronik-Kunst auch diesmal wieder: Im Juni legt hier Freddy K auf, der seit 1991 Techno-Aktivist durch und durch ist, und elektronische Musik in sämtlichen Farben und Formen in seinen Sets vereint. Behaupten viele, aber ER macht das!

„From Another Mind“ schlägt seit Jahren hohe Wellen – denn die Reihe präsentiert seit Anbeginn nicht das, was es ohnehin überall zu hören gibt. Nein, die mehrköpfige Crew setzte von Anfang an auf Innovation, Freshness, und ungeschliffenen Sound. Und damit trafen die Macher voll ins Schwarze: Die Reihe zählt nicht nur zu den wichtigsten Elektronik-Reihen in der Nation, nein, auch die Macher und Resident-DJs selbst sind mittlerweile in ganz Europa heiß begehrt. Dazu gibt’s noch ein namensgleiches Vinyl-Label, dessen Output sich auch auf den Plattentellern von Sven Väth & Co. dreht. Unterdessen geht’s in ihrer Homebase, der Romy, munter weiter – diesmal mit Freddy K. Er ist seit über 25 Jahren am Start, und bekannt für seine Marathon-Sets, in denen er das gesamte Spektrum elektronischer Musik abdeckt. Will heißen: Hier gibt’s nicht nur zeitgemäßen und visionären Techno zu hören, sondern auch mal Tracks von Soft Cell, Westbam oder Bronski Beat – wenn es denn passt. Und das tut es meistens, der Freddy K ist ein Meister darin, beim Auflegen gleich mehrere Stilbögen zu schlagen. Gelernt ist eben gelernt: Der gebürtige Italiener startete Anfang der 1990er seine Karriere in Rom, als er 1993 mit 21 Jahren seine Radioshow „Virus“ ins Leben rief. Zu der Sendung gesellten sich schon bald Partys, eine Booking Agentur und ein Plattenladen. Zwei Jahre später erschien seine erste Platte, auf der seine musikalischen Einflüsse deutlich zu hören sind: Chicago Acid und Rock. Es folgten Welttouren, und und und. Um die Jahrtausendwende gründete er ein neues Label, und zog die Booking-Agentur K1971 auf. 2009 zog er nach Berlin, wo er ein weiteres Label an den Start brachte: „KEY Vinyl“. In Berlin und weit darüber hinaus wurde er schnell berühmt-berüchtigt für seine Vinyl-only Sets, die schon mal bis zu 16 Stunden lang gehen können, und die die Geschichte der elektronischen Musik von Anfang bis in die ferne Zukunft erzählen. Pssst: Er sagt ja, dass in einem Set die letzten 20 Minuten die wichtigsten wären. Also, verpasst auf keinen Fall das stets fulminante Ende seines Gigs in der Romy. Sonst könnt Ihr nachher leider nicht mitreden!

---> https://www.facebook.com/events/620062401675987/


Freitag, 22. Juni 2018
Nachtschicht
SERG

SERG. Spielt zwar kein Instrument, weiß aber genau wie er euch zum ausrasten bringt. Die besten Vodka Bulls der Stadt gepaart mit den besten People, Hip Hop und viel Liebe. Good vibes only. Jeden Freitag ab 23 Uhr.

---> https://www.facebook.com/events/213858042745046/


Samstag, 23. Juni 2018
Lost in Sound
Rhadoo ([a:rpia:r] / Bukarest)
Atree (Lost in Sound / Stuttgart)
Masedia (Lost in Sound / Stuttgart)

Let go, feel the flow – „Lost in Sound“ gibt dir wieder die Möglichkeit, ein paar Stunden den Alltag draußen zu lassen und dich voll und ganz der dicken Romy-Anlage hinzugeben. Denn aus der schallert diesmal feinster Techno- und House-Sound vom rumänischen Superhelden Rhadoo! Na, juckt es schon im kleinen Zeh?

Wer die Romy kennt, der weiß: Hier wird auch mal über den Tellerrand hinausgeschaut. Denn dahinter könnte ja etwas verdammt gut klingendes lauern. Und so ist es auch mit der rumänischen Techno- und House-Szene, die die Romy seit vielen Jahren featured! Aus der quirligen Metropole Bukarest kommen immer wieder die wichtigsten Namen dieser Szene in die Romy, um die Meute hier kräftig durchzuschütteln. Einer dieser Namen ist Rhadoo – und genau der ist endlich wieder bei uns am Start! Will heißen: Deeper und treibender Housesound all night long! Er ist seit Mitte der 90er Jahre als DJ am Start, ist eines der Aushängeschilder der rumänischen Elektronik-Szene, und beglückt seit vielen Jahren die ganze Welt mit seinem elektrisierenden Mix aus frischem House und feinem Techno – und allem, was sich da so dazwischen tummelt. Auch einen heiligen Club-Gral, das „DC 10“ auf Ibiza, durfte er schon beschallen – als Resident, versteht sich. So einen Rhadoo lässt schließlich niemand so schnell vom Haken. Vor einigen Jahren durfte er sogar die 72. Ausgabe der legendären britischen DJ-Mix-Reihe „Fabric“ zusammenmischen! Er legt aber nicht nur saftige House- und Minimal Tech-Tracks anderer Artists auf, sondern auch sein eigenes Material, das mindestens ebenso schwungvoll und bassgewaltig daherkommt. Und das erscheint unter anderem auf dem Label [a:rpia:r], das er 2007 mit seinen Kollegen Redro und Raresh gründete. Next level House! Damit das mit dem „Sich-im-Sound-verlieren“ auch von Sekunde 1 an funktioniert, werden die beiden DJs und Partymacher Atree und Masedia den Support übernehmen, die dank ihrer abwechslungsreichen Sets nicht nur die Stuttgarter Fanbase fest im Griff haben, sondern auch über den Kesselrand hinaus äußerst gefragt sind.

---> https://www.facebook.com/events/178889976102035/


Freitag, 29. Juni 2018
Nachtschicht
KARLO CARLUCCI

Du spürst den Bass in deiner Körpermitte vibrieren. Hip Hop, RnB & Classics sicker than your average. KARLO CARLUCCI. Die Stimmung tief unter unserer Stadt kocht. Freitag. Höhepunkt. NACHTSCHICHT.

--> https://www.facebook.com/events/164181361100699/


Samstag, 30. Juni 2018
WET – Official Aftershow Party & We Are LCMTN
Gheist (Hybrid / Berlin)
Minimalte & Karaat (We Are LCMTN / Stuttgart)

Nach der Party ist vor der Party: Im Anschluss an das WET Open-Air-Festival in Gärtringen steigt in die Romy die offizielle Aftershow-Party. Dabei handelt es sich nicht um irgendeine Aftershow-Party, sondern um eine Ausgabe von „We Are LCMTN“ von und mit den Stuttgarter Helden Minimalte & Karaat. Zu ihnen gesellen sich diesmal Gheist aus Berlin!

Wie stellt man sicher, dass eine Aftershow-Party mindestens genauso exzessiv wird wie das vorangegangene Event – in diesem Fall das WET Open-Air-Festival? Ganz einfach: Man übergibt die Sache in die Hände des Künstlerkollektivs Locomotion! Die kennen sich nämlich dank ihrer Partyreihe „We are LCMTN“ perfekt aus mit durchschlagender Durchdreherei! Dabei sorgen vor allem Minimalte & Karaat mit ihrer funky und energetischen Mischung aus crispy Techno, Deep House oder reduziertem Electro für Ausnahmezustände – egal ob in der Romy, oder in anderen angesagten Clubs in ganz Süddeutschland! Für diese besondere Ausgabe ihrer Reihe hat sich die Truppe Gheist aus Berlin eingeladen – ein Duo, das den Sound und Vibe einer Electronica-Band mit der überbordenden Energie eines DJ-Sets verbindet. Das Ergebnis ist ein einmaliges Musikerlebnis, bei dem die Clubber im Sekundentakt freudeschreiend die Arme in die Luft werfen. In ihrer Heimatstadt Berlin zählen sie seit vielen Jahren Dank regelmäßiger Gigs im Watergate zu den aktuellen Grundfesten der Elektronik-Szene. Und von dort aus setzen sie nun an, die ganze Welt zu erobern. Klar, dass sie bei dieser Mission auch die Romy bespielen!

---> https://www.facebook.com/events/235875666965458/